Sie befinden sich hier: Mosel erleben | Radfahren | Mountainbiken | Grafschafter Tälerweg

Grafschafter Tälerweg bis Haardtkopf - Cross-Country Cycling / Mountain Biking

mittel
23.494 m
593 m
593 m
2:29 h
172 m
649 m

(Haardtkopf)

Aussichtsreiche Mountainbike-Tour an an der Mosel, mit geringem Anspruch an die Fahrtechnik. Die eindrucksvolle Landschaft der Urlaubsregion "Grafschaft Veldenz" ist die Kulisse für diese Radtour. Aufgrund der Wegeführung über Feld- und Waldwege empfiehlt sich die Benutzung eines Trekking- oder Mountainbikerades. Die Tour ist nicht markiert!

 


Eigenschaften


Nice views
Summit tour
Round tour
With refreshment stops


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Gleich zu Beginn der Tour lohnt sich, vom Ausgangpunkt am Ortsausgang von Veldenz, Richtung Thalveldenz, der Blick hinauf in das Hinterbachtal. Wilde Felsformationen im dichten Wald der steilen Hänge umrahmen das imposante Schloss Veldenz. Das Schloss Veldenz, Stammhaus der Grafen von Veldenz, beherrscht von einem schroffen Bergrücken herab die Region und erinnert noch heute an die große Geschichte der damaligen Grafschaft. Die teilweise erhaltenen Bauten lassen erahnen, wie imposant diese größte Burganlage ihrer Art an der Mittelmosel einst war.
Zum Start verläuft die Strecke durch Veldenz in Richtung Burgen. Die Grafschaft ist ein ehemaliges, bedeutendes Fürstentum an der Mosel. Hauptsitz der Grafen war Schloss Veldenz im gleichnamigen Ort. Neben Veldenz, das an romantischer Schönheit den Moseldörfern in nichts nachsteht, liegt in einer weiten Wiesen-und Weinbergslandschaft Burgen. „Burgen an der schönsten Sackgasse der Mittelmosel“, Touristiker nennen den von Wanderern geschätzten Ort, wegen seiner 19 Brücken, gerne auch „Klein Venedig der Mittelmosel“. 
Wir verlassen Veldenz auf einem Feldweg oberhalb der Kreisstraße K 89 und folgen diesem Feld- und Wiesenweg unterhalb des Waldes nach Burgen. Wir durchqueren Burgen im radeln stetig am Frohnbach entlang und fahren auf einem Feldweg, im Talgrund leicht ansteigend, zum Ortsteil Hirzlei. Durch die Hirzlei hindurch folgen wir in Fahrtrichtung rechts des Baches dem Forstweg stetig bergauf und erreichen nach wenigen Kilometern die Klaramühle. Eine Einkehr zu einem Radler oder einem Glas Wein und einer fangfrischen Forelle bietet sich an diesem schönen Ort an und ist sehr zu empfehlen. Ab der Klaramühle geht es recht steil bergauf nach Gornhausen. Gornhausen ist ein lebenswertes Dorf zwischen den Tälern der Mosel und den Höhen des Hunsrücks. An dieser Stelle bieten sich zwei Möglichkeiten zur Weiterfahrt: Entweder man folgt der sehr schwach befahrenen, asphaltierten Straße oder man fährt einen kleinen Umweg über Forstwege und passiert den Aussichtsfelsen Barbelley auf seinem Weg hinauf nach Gornhausen.
Die Ortschaft Gornhausen am Fuße des Haardtkopfes wird im weiteren Verlauf der Strecke durchquert, danach radelt man, stetig ansteigend, hinauf Richtung Sendemast. Hier ist der höchste Punkt der Tour und zugleich die höchste Erhebung des Haardtwaldes im Hunsrück., der Gipfel des Haardtkopfes (658m über NN), erreicht. Unmittelbar hinter dem Sendemast biegen wir ab nach Osten. Auf gut ausgebauten Waldwegen geht es nun stetig bergab hinunter die K88 überquerend, am Heinzerather Kreuz vorbei, nach Annenberg im Hinterbachtal. Annenberg wird durchquert und wir folgen, immer wieder mal die Bachseite wechselnd, auf Forstwegen im Talgrund vorbei, an mehreren historischen Mühlen dem Hinterbach bis zu unserem Ausgangpunkt in Veldenz.

Ausrüstung

Trekkingrad oder MTB oder ein robustes eBike sind notwendig.

Anfahrt

Routenplaner: www.bernkastel.de
Anreise mit Bus & Bahn: www.bahn.de

Startpunkt der Tour

Möglichkeiten: Parkplatz Veldenz Ortsausgang Richtung Thalveldenz; Gornhausen; Burgen

Zielpunkt der Tour

jeweiliger Startpunkt

Parken

Veldenz: Ortsausgang, Richtung Thalveldenz

Öffentliche Verkehrsmittel

Busse:
Moselbahn: www.moselbahn.de
Radler-Bus: www.regio-radler.de
Verkehrsverbund der Region Trier (vrt): www.vrt.de

Taxi:
Taxi Edringer, Bernkastel-Kues, Fon: 0049 (0)06531/8149
Taxi Priwitzer,Bernkastel-Kues, Fon 0049 (0)6531/9697-0
Taxi Reitz, Bernkastel-Kues, Fon 0049(0) 6531/915187   

Tipp des Autors

Schloß Veldenz
Einkehrmöglichkeiten in Veldenz und Burgen

Weitere Infos / Links

Mosel-Gäste-Zentrum
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel: 06531-50019-0
info@bernkastel.de
www.bernkastel.de

Höhenprofil:



Quelle: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH

Autor: Anne Bohn-Kiebel

Ihr Urlaubstelefon +49 6531 500 190
Gäste für Gäste
Ferienland liveAktuelles - BlogGepostetGäste für Gäste
Impressionen
loading

Urlaub an der Mosel im Ferienland Bernkastel-Kues

  • Die besten Unterkünfte
  • Die schönste Landschaft
  • Die interessantesten Touren
  • Ihr unvergesslicher Aufenthalt