Ferienland Wanderweg - Klostergartenweg - Brauneberg

leicht
9.513 m
237 m
237 m
2:50 h
138 m

(Pohlgraben)
282 m

(Nahe des Metschborn-Waldes)

Sanfte Steigungen machen diese Rundwanderung zu einer leichten Tour. Die Wanderung führt durch Wiesern, Felder und Weinberge. In Brauneberg gibt es diverse Einkehrmöglichkeiten, sehr schön sind die Straußwirtschaften.


Eigenschaften


Nice views
Round tour
Suitable for families and children
Cultural/historical value


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Vom Franziskannerinen Kloster in der Brunnenstraße aus geht es ein Stück bergan. Über einen schmalen Pfad - durch einen Mischwald - geht es zur Filzener Schutzhütte. Kleine Treppchen und ein sich durch den Laubwald schlängelnder Pfad führen zu einem breiteren Waldwanderweg.
Entlang dieses Waldwegs informieren Tafeln über den Baumlehrpfad Filzen. Am Ende des Lehrpfad ist der Ausblick über das Moseltal und die Weinorte Brauneberg, Mülheim, Maring-Noviand, Kesten und Osann-Monzel sehr schön. Leicht ansteigend und über weichen Waldboden geht es weiter durch die offene Landschaft. Weite Wiesen wechseln sich ab mit kultivierten Feldern. Oberhalb der Weinberge verändert sich das Panorama: der Hunsrück mit den Orten Burgen, Gornhausen und Veldenz ist in Sicht. 

Entlang des Waldrands, dann wieder durch eine offene Felderlandschaft, geht es weiter in Richtung Brauneberg. Ein Wegweiser zeigt den Weg hin zum Jüdischen Friedhof Brauneberg. Der Abstecher von etwa 500 m lohnt sich: Eine Tafel informiert über die Bedeutung und den historischen Hintergrund der Begräbnisstätte.

Anschließend führt der Weg durch die Flur, die heute noch als „Klostergarten“ benannt ist. 1810 wurde die ehemalige Klosteranlage und die Nonnengemeinschaft Filzen unter Napoleons säkularisiert (aufgelöst). Aus dieser Zeit stammen auch die Wein- und Flurnamen Klostergarten, Nonnenberg oder auch Nonneneck. Oberhalb der Weinberge geht es zum Ausgangspunkt zurück. Ein Besuch der Klosteranlage und des moselländischen Heimatmuseums im Anschluss der Wanderung ist mit Sicherheit lohnenswert.

Ausrüstung

Wanderschuhe werden empfohlen, sind aber nicht zwingend erforderlich.

Sicherheitshinweise

Die Tour ist leicht und gut geeignet für Familien.

Anfahrt

Von Bernkastel-Kues auf der B53 kommend, ist in ca. 7 Kilometer Brauneberg erreicht. Die Brunnenstraße befindet sich Nahe des Ortsausgangs. www.brauneberg.de/Anfahrt

Startpunkt der Tour

Brunnenstraße, 54472 Brauneberg

Zielpunkt der Tour

Brunnenstraße, 54472 Brauneberg

Parken

Parkmöglichkeiten bestehen am Startpunkt, Brunnenstraße, 54472 Brauneberg

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.de

www.vrt-info.de

www.bahn.de

Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Tipp des Autors

Für Familen mit Kindern ideal, weil es eine leicht zu gehende Tour ist. Zwischen Mai und Oktober haben die Straußwirtschaften im Ort geöfnet: ein Besuch lohnt sich.

Weitere Infos / Links

Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel. 06531/50019-0
www.bernkastel.de
info@bernkastel.de

Tourist-Information Brauneberg
Moselweinstr. 101
54472 Brauneberg
Tel. 06534/933333
www.brauneberg.de
info@brauneberg.de

Höhenprofil:



Quelle: Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH

Autor: Christina Jochum

Ihr Urlaubstelefon +49 6531 500 190
Gäste für Gäste
Ferienland liveAktuelles - BlogGepostetGäste für Gäste
Impressionen
loading

Urlaub an der Mosel im Ferienland Bernkastel-Kues

  • Die besten Unterkünfte
  • Die schönste Landschaft
  • Die interessantesten Touren
  • Ihr unvergesslicher Aufenthalt