Die Früchte der Weinrebe

Weintrauben, eigentlich Weinbeeren, sind die Früchte der Weinrebe, Vitis vinifera, und Rohstoff für ein wundervolles Geschmackserlebnis.

Der Mensch lernte schon sehr früh, wie 10.000 Jahre alte prähistorische Funde belegen, dass sowohl Weintrauben an sich, als auch deren Saft gut schmecken.
Wann es allerdings zum ersten familiären Krach kam, weil ein Partner betrunken war, kann man wohl nicht wissenschaftlich klären.

Was alles in den Weinbeeren steckt, ist natürlichen Schwankungen (Boden, Klima) unterworfen und abhängig von der Anbaumethode (z.B. Pflanzenschutz).
An dieser Stelle nur ein kurzer Überblick der Inhaltsstoffe.

Mineralstoffe:
Calzium, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor, Selen und Zink

Vitamine:
Vitamin A1 (Retinol), Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Nicotinsäure), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6, Folsäure, Vitamin C und Vitamin E,

Aminosäure:
Arginin, Cystin, Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin, Valin, Alanin, Asparaginsäure, Glutaminsäure, Glycin, Prolin, Serin

Die Kerne enthalten die wirksamen Antioxidantien oligomere Proanthocyanidine (OPC) und Resveratrol, dies ist ebenfalls in der Haut der Weinbeeren enthalten.

Es ist müßig, hier eine Liste mit den vielen Hunderten Inhaltsstoffe aufzuführen. Weinbeeren schmecken toll, ebenso Traubensaft und was die Winzer der Mosel aus den Beeren machen, ist à la bonne heure.

Nur für Hunde ist der Verzehr von Weinbeeren gefährlich!

Wie für alles, gibt es natürlich auch für die Rebenkunde einen wissenschaftlichen Fachbegriff. Die Ampelographie, das altgriechische Wort für Weinstock lautet ampelos, ist die Lehre von der Bestimmung und Klassifizierung der Rebsorten, ein Zweig der Önologie.

Und die Natur ist sehr abwechselungsreich, die Wissenschaft hat bisher ca. 16.000 Rebsorten bestimmt. Pierre Galet, wahrscheinlich der bekannteste Ampelographie-Experte, hat seit 1952 9.600 Rebsorten katalogisiert.

Wein zählte man früher zur Ordnung der Kreuzdorngewächsen (Rhamnales), heute gehört er der Ordnung Weinrebenartige (Vitales) an. Die Familie wird Weinrebengewächse (Vitaceae), die Pflanzengattung Vitis und die Untergattung Euvitis genannt.
Die Rebsorten, die uns in Form von Wein usw. interessieren, gehören alle zu der Untergattung Euvitis. Aber mit dieser Unterteilung gibt sich die Wissenschaft noch nicht zufrieden, sie unterscheidet noch rund 50 Arten.
Eine Art heißt Edle Weinrebe (Vitis vinifera). Darunter gibt es noch die Unterart (subspecies oder subsp. oder Ssp.) Sativa. In der nächsten Ebene unterscheidet man endlich Riesling, Müller-Thurgau, Kerner usw.
Namen, die wir kennen und schätzen.

In Deutschland sind zum Anbau diese Rebsorten zugelassen

weiße Rebsorten:
Albalonga, Arnsburger, Auxerrois, Bacchus, Bronner, Chardonnay, Ehrenbreitsteiner, Ehrenfelser, Elbling, Faberrebe, Findling, Freisamer, Früher Malingre, Gelber Muskateller, Gewürztraminer, Goldriesling, Grauburgunder, Gutedel, Hibernal, Hölder, Huxelrebe, Johanniter, Juwel, Kanzler, Kerner, Kernling, Mariensteiner, Merzling, Morio-Muskat, Müller-Thurgau (Rivaner), Muskat-Ottonel, Nobling, Optima, Orion, Ortega, Osteiner, Perle, Phoenix, Prinzipal, Regner, Reichensteiner, Rieslaner, Riesling, Sauvignon Blanc,  Scheurebe, Schönburger, Septimer, Siegerrebe, Silcher, Silvaner, Sirius, Staufer, Weißer Burgunder, Würzer

rote Rebsorten:
Acolon, Blauburger, Cabernet Mitos, Cabernet Sauvignon, Dakapo, Deckrot, Domina, Dornfelder, Dunkelfelder, Frühburgunder, Hegel, Helfensteiner, Heroldrebe, Lemberger, Merlot, Palas, Portugieser, Regent, Rondo, Rotberger, Schwarzriesling, Spätburgunder, St. Laurent, Tauberschwarz, Trollinger, Zweigelt

Folgende Unterkünfte könnten Sie interessieren

Hausansicht

Ferienhaus Schuck

Wohnen Sie in einem historischen Fachwerkhaus, erbaut anno 1630, komplett renoviert. Zentrale Lage,..

Ferienland Bernkastel-Kues

Hotel Dolce Vita

Zu diesem Domizil liegen keine weiteren Beschreibungen vor.

Wissenswertes von A - Z

Weinmuseum an der Mosel

Weinmuseum und Vinothek

Die Mosel-Wein-Erlebniswelt verdeutlicht durch Mittel einer multimedialen Präsentation die..

Tennisplatz auf dem Kueser Plateau

Tenniscamp/Tennisschule i.Htl. Moselpark

im Hotel Moselpark: 4-Feld-Tennishalle, genoppter Velourboden mit Gummigranulat,..

Anzeige

Ihr Urlaubstelefon +49 6531 500 190
Gäste für Gäste
Ferienland liveAktuelles - BlogGepostetGäste für Gäste
Impressionen
loading

Urlaub an der Mosel im Ferienland Bernkastel-Kues

  • Die besten Unterkünfte
  • Die schönste Landschaft
  • Die interessantesten Touren
  • Ihr unvergesslicher Aufenthalt