WeinGeschmäcker an der Mosel

Trocken, halbtrocken oder vielleicht doch lieber lieblich? Jeder und Jede hat so seine Vorlieben, wenn es um den Geschmack von Wein geht. Aber was genau bedeuten diese Worte, die meist vorne auf dem Etikett der Flasche stehen?

Wir wollen Abhilfe schaffen und decken auf, was die Angaben auf dem Etikett verbergen.

„Trocken“ sind Weine mit einem Restzuckergehalt von maximal 9 g/l, dabei darf der Säuregehalt nur 2 g/l niedriger sein. Klassisch trocken erlaubt nur 4g/l Restzucker.

„Halbtrockene“ Weine enthalten 9 bis 18g/l vergorenen Zucker. Der Zucker darf maximal 10 g/l über dem Säuregehalt liegen. Man schmeckt eine leichte Restsüße. Ist der Säuregehalt hoch, so kann der Wein auch „trocken“ schmecken, ist er niedrig wirkt er hingegen eher süßlich.

„Lieblich“ oder „halbsüß“ wird’s, wenn der Restzuckergehalt über 18 g/l maximal aber bei 45 g/l liegt. Der Wein schmeckt dann deutlich süßer. 

„Süß“ ist ein Wein, wenn der Geschmack von Zucker oder anderen süßen Weininhaltsstoffen stark hervorsticht. Der Restzuckergehalt beträgt hier mehr als 45 g/l.

„Edelsüße“ Weine werden aus eingetrockneten Trauben hergestellt. Diese können bereits am Rebstock eingetrocknet sein oder erst nach der Ernte, durch die Lagerung auf Strohmatten. Der Fruchtzuckerhalt dieser Beeren ist besonders hoch.


Durch die Kohlensäure im Schaumwein empfinden wir den Geschmack „süß“ weniger stark, weswegen die Restzuckergrenzen hier anders sind. 

Die trockenste Variante ist hier mit maximal 3 g/l Restzucker „ultra brut“ oder Französisch „brut zéro“. 

„Extra herb“ oder auch Franz. „extra brut“ wird es bei bis zu 6 g/l Restsüße.

Bei „herb“ oder Französisch „brut“ liegt die Restzuckergrenze bei 15 g/l.

Bei 12 bis 20 g/l Restzuckergehalt ist ein Schaumwein „extra trocken“. Im Französischen heißt das „très sec“ und die Engländer sagen „extra dry“.

Kommen wir nur zurück in die uns schon bekannten Gefilde:

„Trocken“ bleibt es zwischen 17 und 35 g/l Restzuckergehalt. In Frankreich sagt man „sec.“, in England „dry“, die Italiener mögen es „secco asciutto“.

„Halbtrockener“ Schaumwein hat einen Restzuckergehalt von 35 bis 50 g/l. Französisch „demi-sec.“, Englisch: „medium dry“ und Italienisch „abboccato“.

„Mild“, „doux“, „sweet“ oder „dolce“ wird es bei über 50 g/l.

Die Geschmacksangaben, die auch Süßungsgrade genannt werden, sind in allen EU-Ländern einheitlich geregelt. Das wäre ja schon einmal ganz einfach und übersichtlich, wenn da nicht noch eine Kleinigkeit wäre: die Bezeichnungen. Denn diese sind, wie man schon sieht, leider nicht einheitlich. Aber auch diese Hürde werden wir bei der Wahl unserer Lieblingsweine sicher bewältigen. Hier bei uns in Deutschland ist es üblich, dass die Angabe „trocken“ bei Weinen auf dem Etikett steht, „halbtrocken“, „lieblich“ oder „süß“ wird da eher seltener abgedruckt. Ein Muss ist die Geschmacksangabe allerdings beim Schaumwein. 

Testen Sie Ihr neu gewonnenes Wissen doch einfach mal bei einem Besuch im Ferienland Bernkastel-Kues.

Folgende Unterkünfte könnten Sie interessieren

Hausansicht

Ferienwohnung Gaby Weber

Gepflegtes neues Haus in erholsamer, ruhiger Lage. Eine geschmackvoll, behaglich eingerichtete..

Hausansicht

Hotel-Garni "Haus Weiskopf"

Die bevorzugte Lage wird Ihnen sicherlich gefallen. Unser Hotel liegt auf einer kleinen Anhöhe,..

Wissenswertes von A - Z

Genießen und Erleben in Bernkastel_Foto Hotel

Hotel zur Post

Das attraktive Ambiente der Poststube ist einmalig in Bernkastel und unser Restaurant strahlt..

Unweit der Mosel: die Akademie Kues

Akademie Kues

Die Akademie Kues ist eine moderne Einrichtung der Senioren- und Erwachsenenbildung an der..

Diese Veranstaltungen könnten Sie interessieren

Urlaub an der Mosel in Bernkastel-Kues

Michaelsmarkt in Bernkastel-Kues

Geöffnet hat der beliebte Krammarkt ab 8 Uhr. Abwechslungsreiche Produkte und vielfältige Produkte..

Nachtwächterführung an der Mosel

Nachtwächterführung durch Bernkastel

Bei diesen Wachgängen mit dem "Nachtwächter" Hans Peter Kuhn erfahren die Teilnehmer Geschichte und..

Anzeige

Ihr Urlaubstelefon +49 6531 500 190
Gäste für Gäste
Ferienland liveAktuelles - BlogGepostetGäste für Gäste
Impressionen
loading

Urlaub an der Mosel im Ferienland Bernkastel-Kues

  • Die besten Unterkünfte
  • Die schönste Landschaft
  • Die interessantesten Touren
  • Ihr unvergesslicher Aufenthalt