• Deutsch
  • English
  • Español
  • Svensk
  • Français
  • Nederlands
  • Italiano
  • Русский

Tinkel-Kapelle


Bernkastel-Kues | Ferienregion Bernkastel-Kues | Mosel | Rheinland-Pfalz
Kapelle
Ausflug
Kultur | Familie | Wandern
  • Information
  • Lage

Beschreibung

Steil über dem rauschenden Wasserfall erhebt sich auf der angenagten Felszacke das Tinkeler Heiligenhäuschen. Trotzig behauptet es den ihm karg zugemessenen Platz. Man vermeint, es müsste doch eines Tages vom Schwindel erfasst werden und in den Wasserfall hinabstürzen. Ein zünftiger Gelehrter, der Professor Dr. Steiner vom Provinzialmuseum Trier, glaubte diesen Fels als altgermanische Kult- oder Opferstätte ansprechen zu können. Ähnliche Stätte und vereinzelte Steine trifft man im Trierer Lande noch mehrere. Sie heißen Hinkelsteine (Hinkelstein und Hinkelhaus im Ruwertal). Im Volke hieß der Fels im Tiefenbachtale "det Hinkel", und die Bequemlichkeit in der Aussprache leitete mit der Zeit über zu "'t Hinkel" beziehungsweise "Thinkel". Als dann noch das h als überflüssig weggelassen war, blieb nur noch unser heutiges Tinkel übrig.


Zeige Karte

a
Burg/Ruine
b
Flughafen
c
Freizeitpark
d
Historisches Bauwerk
e
Sehenswürdigkeit
f
Stadion, Sportzentrum
{"pageType":25,"linkKey":"BERNKASTEL","baseUrl":"/(X(1)A(U4iCl8gamw0p5VmK5rTTc1PgD9tKFxMKJYJ855t4BRr4Mh0trMRDyjw1c0XB6auBZ9XnmfKViJftAD6yDU9uOuuxagIwnZd-pZZInqWqxCiHnzABBiSfNc5-AGctB-J2AIPzbWJbbtbvzEbFUh7BkA2))/bernkastel/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":365}}