Unterkunft finden

Was suchen Sie?
24 Kilometer lang, Schwer
© Arnoldi

Moselsteig-Etappe 1

Unterwegs in bester Nachbarschaft. Die Startetappe – oder natürlich auch Zieletappe – des Moselsteigs begeistert durch ihre Naturnähe, offene Landschaften und einen exklusiven Dreiländerblick bis nach Frankreich.

16,5 Kilometer lang, Mittel
© Saar-Obermosel-Touristik e.V./Elke Janssen

Moselsteig-Etappe 2

Variationen an der Obermosel. Die zweite Etappe des Moselsteigs überrascht durch eine besonders abwechslungsreiche Wegführung. Los geht es in Palzem, der südlichen Moselgemeinde in Rheinland-Pfalz.

22,5 Kilometer lang, Schwer
© Saar-Obermosel-Touristik e.V./H. P. Merten

Moselsteig-Etappe 3

Felsen und Felder zwischen Saar und Mosel. Steile Felswände und weite Felder prägen diese Etappe. Schon kurz nach Verlassen der Weinbaugemeinde Nittel erwartet den Wanderer einen atemberaubenden Blick über das Moseltal.

21 Kilometer lang, Mittel
© Trier Tourismus und Marketing GmbH

Moselsteig-Etappe 4

Auf den Spuren der Römer. Eine Etappe ganz im Zeichen der alten Römer: Startpunkt ist Konz, einst nicht nur das Eingangstor zur Stadt Trier, sondern auch Sitz der Sommerresidenz des Kaisers Valentinian.

19,5 Kilometer lang, Mittel
© Tourist-Information Römische Weinstraße

Moselsteig-Etappe 5

Aus der Römerstadt zur Römischen Weinstraße. Wandern mit Weitsicht: Die fünfte Etappe des Moselsteigs besticht mit zahlreichen Panoramablicken weit ins Moseltal hinein.

12,5 Kilometer lang, Mittel
© Tourist-Information Römische Weinstraße

Moselsteig-Etappe 6

Sportliche Aussichten über dem Moseltal. Besonders sportlich geht es auf dieser Etappe zu: Im munteren Wechsel führt der Weg steil bergan und bergab. Die Aufstiege werden mit fantastischen Fern- und Tiefblicken belohnt.

14,5 Kilometer lang, Schwer
© Arnoldi

Moselsteig-Etappe 7

Zu Wäldern und Weitblick. Diese anspruchsvolle Etappe führt durch die Wälder der Mehringer Schweiz und hat einige spannende Auf- und Abstiege zu bieten. So geht es auf steilen Pfaden unter anderem durch Tannen- und Fichtenwälder.

14 Kilometer lang, Leicht
© Tourist-Information Römische Weinstraße

Moselsteig-Etappe 8

Unserer Natur auf der Spur. Die Etappe zwischen Leiwen und Neumagen-Dhron ist ein faszinierendes Landschafts- und Naturerlebnis. Zunächst führt sie den Wanderer auf spannenden Wegen durch Weinberge.

18 Kilometer lang, Mittel
© Comcept

Moselsteig-Etappe 9

Wege zum Wein. Ganz im Zeichen des Weins präsentiert sich der Moselsteig hier auf den ersten Kilometern: Über weite Strecken geht es durch die romantischen Weinlagen von Neumagen-Dhron.

15 Kilometer lang, Mittel
© C. Arnoldi

Moselsteig-Etappe 10

Durch große Lagen hinein ins Mittelalter. Diese Etappe führt von den Weinorten Kesten und Osann-Monzel ins historische Bernkastel-Kues. Man durchwandert beeindruckende Felskliffs mit wunderschönen Schieferschichten.

17,5 Kilometer lang, Mittel
© Arnoldi

Moselsteig-Etappe 11

Zu Weinbergen, Wäldern und seltenem Obst. Entlang aussichtsreicher Hangkanten und durch ruhige Wälder führt diese Etappe von der malerischen Altstadt in Bernkastel-Kues bis in den idyllischen Weinort Ürzig.

15 Kilometer lang, Mittel
© C. Arnoldi

Moselsteig-Etappe 12

Von Jugendstil und königlichen Baumeistern. Die zwölfte Etappe des Moselsteigs ist ein typischer Höhenweg – und eröffnet dem Wanderer dadurch ungewöhnlich viele und imposante Ausblicke ins Moseltal.

15 Kilometer lang, Mittel
© Tourist-Information Traben-Trarbach

Moselsteig-Etappe 13

Diese Etappe bietet tiefe Einblicke und weite Ausblicke. Gleich nach dem Start in Traben-Trarbach begeistert der Moselsteig mit reizvollen Perspektiven: Über steile Serpentinen führt der Weg zur romantischen Ruine der Grevenburg.

12,5 Kilometer lang, Leicht
© Zeller Land Tourismus GmbH

Moselsteig-Etappe 14

Kanonenbahn und Schwarze Katz. Die Fachwerksensembles von Reil hinter sich lassend folgt diese Etappe zunächst der Kanonenbahn, einem eisenbahn-historischen Zeitzeugnis, hinein in die Weinberge.

20 Kilometer lang, Schwer
© Zeller Land Tourismus GmbH

Moselsteig-Etappe 15

Den Blick nach vorne – und zurück. Die Stille, wie sie nur ein Wald bieten kann – hier wird sie zum stetigen Begleiter. Der Wald bietet immer wieder die Möglichkeit, sich zu entspannen und die friedliche Ruhe zu genießen.

11 Kilometer lang, Mittel
© Arnoldi

Moselsteig-Etappe 16

Durch steilste Weinberge zu schönsten Aussichten. Der Abschnitt zwischen Neef und Ediger-Eller ist die kürzeste der 24 Touren – hat es aber zweifelsohne in sich: Denn der Moselsteig führt hier direkt in den steilsten Weinberg Europas.

16 Kilometer lang, Mittel
© Arnoldi

Moselsteig-Etappe 17

Von Römergräbern und märchenhaften Orten. Eine anspruchsvolle Etappe, die mitten durch kultivierte Weinberge führt und dabei abwechslungsreiche Ausblicke ins Moseltal gewährt.

14 Kilometer lang, Mittel
© Tourist-Information Ferienland Cochem

Moselsteig-Etappe 18

Auf den Spuren der Steillagen-Winzer. Wer diese Etappe und ihre zahlreichen Steillagen bewältigt hat, kann nachvollziehen, welche Mühen der Weinbau an der Mosel mit sich bringt.

24 Kilometer lang, Schwer
© Tourist-Information Treis-Karden

Moselsteig-Etappe 19

Abstecher in Zeit und Raum. Hier zeigt sich der Moselsteig sehr variantenreich, bietet er doch lohnenswerte Abstecher, z. B. zu einem rauschenden Wasserfall im Naturschutzgebiet Dortebachtal mit seinem exotischen Kleinklima.

13 Kilometer lang, Schwer
© Tourist-Information Treis-Karden

Moselsteig-Etappe 20

Vom Dom zur Burg. Eine Etappe, die mit Kultur und Geschichte startet: Vorbei am Moseldom – der Stiftskurie St. Castor in Treis-Karden – führt der Steig auf kurzem, aber steilem Weg rein in die Natur.

14 Kilometer lang, Mittel
© Willi Probstfeld

Moselsteig-Etappe 21

Hoch hinaus und tief ins Tal. Sportlich beginnt die Etappe zwischen Moselkern und Löf: Zunächst führt der Weg auf einem steilen Pfad durch die Weinberge – um dann den Wanderer mit herrlichen Ausblicken zu belohnen.

14 Kilometer lang, Schwer
© Willi Probstfeld

Moselsteig-Etappe 22

Von Plateaus und Wald-Elefanten. Eine Reise durch die Zeit verspricht diese Etappe, die in Löf startet und über Alken bis nach Kobern-Gondorf führt. Zu Beginn geht es zu einer der ältesten Burgen des Mosellands, der Burg Thurant.

14 Kilometer lang, Schwer
© Willi Probstfeld

Moselsteig-Etappe 23

Dem Geheimnis des Tatzelwurms auf der Spur. Diese Etappe führt durch das Mühlental direkt in das Reich des Tatzelwurms, eines sagenumwobenen Fabeltiers, das hier in den Wäldern leben soll.

15 Kilometer lang, Leicht
© gauls DIE FOTOGRAFEN

Moselsteig-Etappe 24

Am Ziel. Am Start. Am Moselsteig. Die Zieletappe führt überwiegend durch Weinberge entlang über den Hexenhügel, der mit einem Denkmal an die mittelalterlichen Hexenverbrennungen erinnert.