Unterkunft finden

Was suchen Sie?

Faszination Mosel - Warum eigentlich ...

Die Mosel-Region ist die älteste und bekannteste Weinlandschaft Deutschlands. Außerdem ist die Mosel auch die schönste Weinregion. Buchstäblich weltberühmte Weine aus steilen Weinlagen, deren dicht bepflanzte Reben das malerisch-bunte Moseltal prägen, sorgen für ein idyllisches Landschaftsbild. Bei einer Wanderung, einem Spaziergang oder einer Radtour durch die Mosel-Landschaft sind Besucher und Gäste begeistert von den steilen Hängen, dem gemächlich vor sich hinfließendem Fluss und der sanften Landschaft, die in diesen moseltypischen Grün- und Rot-Tönen – Stichwort:  „Indian Summer“ schimmert. Schwer vorstellbar dass eine Region schöner sein könnte. Die Mosel ist zwar bekannt für ihre Weine – vor allem ihre Rieslingweine, die international hohes Ansehen genießen, doch auch die kulinarische Vielfalt und die Kultur des Genusses sind beeindruckend.

Faszination Mosel - für Aktivurlauber

Erkunden Sie das bekannte Weinanbaugebiet mit dem Auto, dem Rad, zu Fuß oder vom Wasser aus. Entdecken Sie die Facetten der Mosel, die großen Sehenswürdigkeiten sowie Moseltypisches und Traditionelles. Diese malerische Naturlandschaft bietet ein abwechslungsreiches Freizeitangebot, Aktivitäten und Attraktionen, die für einen Ausflug durch das Moseltal interessant sind.
Entdecken Sie die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten wie Radfahren oder Wandern oder eine Schifffahrt auf der Mosel. Genießen Sie im Urlaub an der Mosel die vielfältigen Wandermöglichkeiten. Die Wanderungen sind abwechslungsreich und spannend. Radfahrer lockt der Moselradweg entlang des Flusses:  Radspaß- und Erholung für die ganze Familie. Ein Urlaub an der Mosel lässt Mountainbiker höher schlagen: ein Wegenetz mit mehreren tausend Höhenmetern in einer abwechslungsreichen Landschaft, die regelmäßig mit faszinierenden Panoramablicken belohnt. Der Maare-Mosel-Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse fasziniert auf 60 Kilometern mit Einblicken in Eifel und Hunsrück.

Faszination Mosel – dank facettenreicher Geschichte

Die Mosel und das Moseltal waren seit alters her die Hauptverkehrsader des Landes. Hier siedelten seit der Steinzeit Menschen. Hier gab es immer Durchgangsverkehr. Händler und Soldaten verhinderten Stillstand und zwangen die Menschen, sich ständig mit neuen Situationen auseinander zu setzen. Kelten, Römer, Franken, Franzosen, Preußen, Amerikaner und heute die Gäste brachten ihre Überzeugungen, Ideen und Verhaltensweisen mit. Sie prägten an der Mosel einen Menschenschlag, der Neues nicht grundsätzlich ablehnt, sondern offen auf Fremde zugeht. Seit die Römer den Wein an die Mosel brachten, sind Weinanbau und Weinhandel der dominierende Wirtschaftsfaktor. Man war und ist darauf angewiesen, Kontakt zu anderen aufzunehmen. Das milde   Klima unterstützt eine Kultur, in der die Musik eher den Ton angibt.