Unterkunft finden

Was suchen Sie?

FretBuzz

Donnerstag, 30.8., 17.45 - 18.45 Uhr, Marktplatz

© Band

Benannt ist diese Band nach dem 1966 an der Mosel geborenen Musiker Frederic Buzzington jr. Als Sohn einer amerikanischen Backgroundsängerin verbrachte Buzzington den Großteil seiner Jugend in schneidigen Musikclubs und wusste demnach schon früh wie verbrannte Gitarren riechen. Die durch Lautsprecherboxen in Schwingung gebrachte Luft und der von der Decke tropfende Schweiß lösten in
Buzzington ungeahnte Gefühle und Energien aus, sodass er Mitte der Achtziger begann als „FretBuzz“ die Bühnen der Welt zu erobern. Als regelrechter Globetrotter mit Gitarre elektrisierte er die Gehörgänge tausender Fans. Bis er schließlich feststellte, dass sich etwas verändert hatte:
Die Zuschauer schauten seine Konzerte nun durch ihre Smartphones. Seine Platten liefen nicht mehr im CD-Player heiß, sondern hangen in Oma’s Apfelbaum als Vogelschreck. Und ja, er vermisste die Typen, die ihre übergewichtigen Freundinnen ein ganzes Konzert lang auf ihren Schultern empor stemmten und dadurch den anderen Fans den Blick auf die Flitzefinger des Gitarristen raubten. All dies stürzte Buzzington in eine schwere Krise, sodass er zu seinem 50. Jubiläum zurück an die Mosel kehrte und sich entschloss seinen Spirit auf eine junge Band zu übertragen.

Es lässt sich zwar beweisen, dass es nie einen Frederic „FretBuzz“ Buzzington gegeben hat, jedoch lässt sich nicht beweisen, dass Buzzington nicht in unseren Träumen erschienen ist und uns zur Gründung dieser Band bewegt hat. Wenn auch euch FretBuzz im Traum erschienen ist oder ihr einfach nur Freunde von frischer akustischer Musik seid, dann kommt zu unserem nächsten Gig und feiert
Euch mit uns.
Warum wir keinen Bassisten, keinen Drummer, sondern gleich zwei Gitarristen haben, muss man jawohl nicht erklären.