Unterkunft finden

Was suchen Sie?

Wéngert-Stompers - Musik auf Winzer-Utensilien

Freitag, 31.8., 21.30 - 23.30 Uhr, Weinstraße

© Band
© Band

Die Wéngert-Stompers haben ihren Ursprung an der Obermosel (das ist der Teil der Mosel, den kaum jemand kennt: zwischen Trier und der französischen Grenze (Metz)); genau gesagt in dem beschaulichen Weinort „Nittel“ (dort kommt auch die Deutsche Weinkönigin 2000/01 Carina her).
Weinort - genau das ist das Kennzeichen der Wéngert-Stompers. Band-Gründer Markus Mich musste schon - kaum aus den Windeln herausrecht früh bei solchen Dingen wie Trauben lesen, Flaschen spülen, Geizen, Reben raffen usw. mithelfen. Dass sich die Gerätschaften der Winzer auch hervorragend zum Trommeln eigneten, brauchte man einem angehenden Schlagzeuger nicht zu sagen. Allerdings brauchte diese Erkenntnis noch etwa 3 Jahrzehnte bis die Idee entstand, daraus ein Band-Projekt zu machen.

Bei den Wéngert-Stompers wechseln sich reine Perkussions-Nummern mit Liedern über Wein, Weinberg, Keller usw. ab (dort kommen dann auch schon mal „richtige“ Instrumente zum Einsatz; die rhythmische Begleitung erfolgt aber stets auf „Winzer-Utensilien“). Sie singen in der Sprache der Winzer der Obermosel und der Umgebung.
Nach einer längeren Kreativpause sind die Wéngert-Stompers seit Anfang 2016 nun mit neuer Besetzung und neuem Programm unterwegs.